Europa Flagge

Dieselfahrverbote in einzelnen Europäischen Ländern

andi -

Abgasskandal und sein Folgen, Dieselfahrverbote, im umliegenden Ausland.

Die Diesel Abgas Affaire hat hierzulande hohe Wellen geschlagen. Ganz einig sind sich Kommunen und Politik hier wohl noch nicht wirklich im Umgang damit. Gefühlt kam ein Skandal nach dem anderen. Die Politik redet und redet, tatsächliche Fakten und Dieselfahrverbote sind immer noch nicht vorhanden. Immer mal wieder ließt man von möglichen Szenarien im Umgang mit Dieselfahrzeugen, blaue Plaketten in hell und dunkel. Was bleibt? Verunsicherung bei den meisten Dieselbesitzern.

Reisemobile zumeist wohl Dieselfahrzeuge

Als wir uns für unsere Busse entschieden hatten wurde durch Recherchen schnell klar: Es wird ein Diesel. Einen VW-Bus zum Reisen als Benziner zu finden war hier gar nicht so einfach, bis gar nicht möglich. Ich denke die meisten Camper, Weltreise- und Expeditionsmobile werden Dieselfahrzeuge sein. Das ist hier dann besonders bitter. Das wir sogar bereit wären unseren Bulli, T5 Multivan auch entsprechend nachzurüsten habe ich ja schon in einem anderen Blogbeitrag geschrieben. Bisher sehe ich aber auch hier kein vorankommen.

Aber es geht ja hier nicht um Deutschland

Aber tatsächlich geht es hier ja nicht um den Dieselskandal in Deutschland sondern um das eine oder andere nähere Europäische Ausland. Wie wird dort mit der Abgasmanipulation umgegangen? Gibt es hier Regelungen die verbieten in Städte zu fahren? Brauche ich eine Plakette für meinen Bus?

Frankreich und die Fahrverbote, bzw. „Bye Diesel à Paris“

Bis 2020 will der Pariser Bürgermeister Anne Hidalgo schrittweise alle Dieselfahrzeugeaus der Hauptstadt verbannen. Jetzt ist schon eine Plakette für die Verschmutzung Pflicht! Dies betrifft Dieselfahrzeuge mit einer Erstzulassung vor 2001. Bei Benzinern gilt das Verbot für alle vor 1997 gebauten Autos.

Umweltzonen in der Niederlande

Bisher sind 13 Kommunen von Umweltzonen in der Niederlande betroffen. Dieselfahrzeuge mit einer Erstzulassung  vor 2001 dürfen dort nicht fahren. Autos mit einer Abgasnorm 3 oder schlechter dürfen unabhängig der Erstzulassung nicht in die Zonen. Umweltplaketten wie hier zulande gibt es in der Niederlande nicht.

Österreich ringt noch mit sich selbst

Bisher haben die Österreicher noch kein konkretes Fahrverbot für Diesel durchgesetzt. Pläne die konkret wären sind noch nicht vorhanden. Allerdings unterliegen ältere LKWs mit schlechteren Abgasnormen umfangreichen Fahrverboten.

Schweiz, die Eidgenossen haben kein Interesse an einem Dieselfahrverbot

Die Schweiz hat bisher ein Verbot von Dieselautos, sowie die Einführung von Umweltzonen abgelehnt.

Spanien geht andere Wege

Aktuell gibt es in Spanien noch keine Fahrverbote. Allerdings zahlen Dieselautos mit einer Erstzulassung vor 2006, Benziner vor 2000, in Madrid, innerhalb der Ringautobahn, für das Parken 25% mehr. Elektroautos und abgasfreie Fahrzeuge zahlen gar nichts.

Portugal handhabt Dieselunabhängig Fahrverbote

Fahrverbote, die nur für Dieselfahrzeuge gelten, gibt es nicht und sind auch nicht geplant. In Lissabon gelten aber seit 2015 Fahrverbote für ältere Autos. Im Stadtzentrum dürfen nur noch Autos mit einer Erstzulassung nach 2000, tagsüber unter der Woche fahren. Anwohner sind von den Verboten ausgenommen, was das ganze dann wohl wieder unsinnig macht.

Italien machts einfach anders

Bei den Italienern wächst der Anteil der Dieselautos aktuell sogar noch. Zwecks Umweltschutz, aber vor allem wegen der Vermeidung von Staus gibt es in einigen Städten Zonen, die nur mit einer Plakette oder einer Erlaubnis befahren werden dürfen.

Tschechien, Gesetzte ebnen Weg zu Dieselfahrverboten, doch der Wille fehlt

In Tschechien gibt es ein Gesetz, das den Aufbau von Umweltzonen ermöglicht, die Kommunen und Städte haben hier aber wohl aktuell nicht die Lust das auch durchzuführen. Fahrverbote für Diesel und Benziner sind aktuell hier noch undenkbar.

Schweden, Entscheidung noch offen?

Aktuell ist mir nur bekannt, das hier noch über Umweltzonen diskutiert wird. Soweit ich das weiß, ist noch keine Entscheidung gefallen.

Dänemark auch noch dran

In Dänemark ist bisher, außer einem Verbot für Diesel LKW ohne Partikelfilter in Kopenhagen, noch keine Entscheidung gefallen. Es werden unterschiedliche Formen von Fahrverboten von den Parteien gefordert, doch eine Mehrheit im Parlament gab es bisher noch nicht.

1 comment on “Dieselfahrverbote in einzelnen Europäischen LändernAdd yours →

  1. Dabei hat der Diesel doch schon immer gestunken. Und uns hat man erzählt, der wäre sauber. Wenn man es nur oft genug wiederholt, glaubt es jedeR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.