Toter Mann bei Oberried

Auf den tote Mann bei Oberried

andi -

Tote Mann, kein Kriminalfall sondern schönes Ausflugsziel

Beim tote Mann handelt es sich keinesfalls um einen Mordfall aus einem Kriminalfall sondern um einen Berg, der tote Mann bei Oberried unweit von Freiburg entfernt. Der Berg ist ungefähr 1322 Meter hoch und einfach mit dem Auto zu erreichen. Das Ideale Ausflugsziel für ein sonniges Wochenende. Aber eines nach dem anderen.

Woher kommt der Name tote Mann?

Der Name „tote Mann“ beruht auf der Geschichte eines Holzarbeiters, der beim spalten eines Klotzes seine Hand einklemmte. Alle Versuche sich zu befreien scheiterten, sodass er verhungerte und oder verdurstete. Vom kalten Wetter abgesehen, das sicherlich sein übriges dazu gab. Seit diesem Zeitpunkt heißt es: „Droben, beim toten Mann“.

Wie kommt man zum tote Mann?

Der Weg ist denkbar einfach mit dem Auto. Einfach über die B31 Richtung Kirchzarten fahren. Hier bei Kirchzarten abfahren und geradeaus durch Richtung Oberried. Die erste Abfahrt bei Oberried nach Oberried rein und der Straße Richtung Zastler folgen. Hier muss man eigentlich nur noch der Straße folgen. Es ist dann auch recht schnell ausgeschildert. Parken kann man dann gut bei der Stollenbacher Hütte. Parkplätze gibt es hier genügend. Jedenfalls während der Corona Zeit war dies so.

Und jetzt? Wie komme ich auf den tote Mann hoch?

Vom Parkplatz aus hat man viele Optionen. Drei davon will ich näher beschreiben.

Option 1: Auf direktem Weg nach oben

Wer den Weg entlang der Skilifte läuft kommt ohne Umwege schnell nach oben. Es ist ein wenig steil aber das geht schon. Natürlich ist man dann aber auch nicht so lange unterwegs. Für relativ kurze Ausflüge aber geeignet.

Option 2: am Skilift durch, den Waldweg entlang, hinten oben ankommen

Wer es nicht ganz so steil mag und einen gut ausgebauten Weg bevorzugt, sollte den Weg der an den Skiliften durchführt bevorzugen. Auch dieser ist Recht schön zu laufen.

Option 3: direkt vor der Stollenbach Hütte rechts hoch

Wer diesen kleinen Weg vor der Hütte rechts hoch geht findet an der Kreuzung an der auch ein Parkplatz ausgeschildert ist einen kleinen Trampelpfad nach links. Dieser ist wesentlich abwechslungsreicher als die anderen Wege und ebenfalls sehr schön. Vor allem Kindern macht dieser Weg mehr Spaß.

Überragende Aussicht auf den Feldberg, Schauinsland, Dreisamtal

Einmal oben angekommen wird man mit einer Aussicht sonder gleich belohnt. Der Feldberg ist nur 4 km entfernt und super zu sehen. Gen Westen sieht man den Schauinslandturm und nach Norden das Dreisamtal, St. Peter, den Rosskopf als auch den Kandel.

Als guten Abschluss noch was essen oder trinken?

Wieder am Parkplatz zurück befindet sich, wie schon erwähnt, die Stollenbach Hütte. Hier gibt es zu trinken und Essen. Wir haben dies aktuell noch nicht ausprobiert und können daher nichts zu Preisen und dem Essen sagen. Was es aber alles so gibt findet sich auf der Website: https://www.stollenbacherhuette.de/

Visuelle Eindrücke

Auf der Karte

1 comment on “Auf den tote Mann bei OberriedAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.